Ergotherapie in der Kinderheilkunde (Pädiatrie)

 


In der Kinderheilkunde gewinnt die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefiziten und Verhaltensauffälligkeiten neben der Behandlung und Verbesserung von motorischen Fähigkeiten, immer mehr an Bedeutung. Hier greift die Ergotherapie mit ihrer ganzheitlichen, sich an der Ursache der Störung orientierenden, Behandlung ein.

In der Praxis bedeutet dies, daß bei einer aufgetretenen Aufmerksamkeitsstörung zunächst die Ursache gesucht wird. Diese kann sowohl in der Entwicklung als auch im sozialen Umfeld des Kindes zu finden sein. Um dies festzustellen werden entwicklungsrelevante Anamnesebefragungen und anerkannte standardisierte Tests durchgeführt.